Welcher Marker für was?

Draußen sein, die Natur genießen und vielleicht auch mal eine Nacht im Zelt verbringen? Outdoor und Camping sind gerade richtig in! Wir von Schaal haben den aktuellen Trend aufgegriffen und drei passende, rustikale DIY-Ideen zum Nachbasteln für Sie vorbereitet. Mit den Markern von Edding sind Steine, Baumscheiben und sogar die Emaille-Tasse im Nu angemalt und bereit für einen Ausflug ins Grüne. Viel Spaß dabei!

Malen auf Metall

Auf einem rustikalen Holzuntergrund steht eine weiße Emailletasse mit schwarzem Rand. Sie wurde mit Glanzlackmarkern von edding mit einem Campingmotiv bemalt. Darauf zu sehen sind zwei grüne Tannen, ein rotes Zelt, ein Lagerfeuer und der Spruch "Explore the World". In und vor der Tasse befinden sich die zum Malen verwendeten Stifte. Im Hintergrund ist ein Kieferzweig zu sehen. Foto: Johanna Rundel

Ob treuer Begleiter für Wanderausflüge oder Stiftehalter - die selbstbemalte Emailletasse ist ein echter Hingucker.

Zum Bemalen der Metalltasse haben wir Lackmarker und Glanzlackmarker von Edding verwendet. Beide Produkte sind stark deckend, permanent und wischbeständig und damit besonders für das Gestalten von glatten Flächen wie Glas, Metall, Kunststoff oder Papier geeignet. Auch auf dunklen oder transparenten Materialien kann man sie anwenden. Die lackähnliche Pigmenttinte trocknet schnell, ist witterungs- und extrem licht- und abriebbeständig und geruchsarm.  

Camping-Tasse

Mit ein paar einfachen Strichen wird aus einer langweiligen, weißen Emailletasse ganz schnell ein toller Ausflugsbegleiter für Outdoorfans. Sie eignet sich auch toll zum Verschenken! Bevor Sie mit dem Malen loslegen, sollten Sie die Metalloberfläche reinigen und eventuelle Etikettenreste und Fettflecken entfernen.

Drucken Sie sich dann unsere Vorlage aus (oder entwerfen Sie ein eigenes Design) und übertragen Sie das Motiv auf die Tasse. Das klappt prima mit der Butterbrotpapier-Technik. Die Anleitung dafür können Sie in unserem Beitrag "Keramik bemalen" nachlesen. Malen Sie danach die einzelnen Teile des Motivs mit Lack- und Glanzlackmarkern aus. Für die Sterne empfehlen wir Ihnen, glänzende Metallicmarker zu benutzen. Dank der Goldfarbe funkelt der Sternenhimmel über dem Zeltplatz dann nämlich besonders schön.  

Unser Tipp: Spülen Sie die Tasse ausschließlich mit der Hand. Die Bemalung sollte außerdem nur mit einem Lappen vorsichtig abgewischt werden. Spülbürste oder Glitzi-Schwamm können die Farbe abreiben und hässliche Kratzer hinterlassen.

 

 

 

 

 

Ein rechteckiges, blaugrünes Icon, auf dem in weißer Schrift "Download Vorlage Camping-Motiv" steht

Malen auf Holz

Zwei Baumscheiben liegen auf einem rustikalen Holzuntergrund. Auf der vorderen Scheibe ist das Gesicht eines Fuchses zu sehen. Auf der mittleren Baumscheibe ist mit Hilfe eines schwarzen Stifts von edding die Outline eines Ahornblattes gemalt. Rund um die Scheiben sind Holzscheite und Kiefernzweige zu sehen. Foto: Johanna Rundel

Fuchs, Eule und Co. – mit ein bisschen Farbe werden aus Baumscheiben süße Waldtiere.

Mit Permanentmarkern, zum Beispiel von Edding, können Sie Holzoberflächen ganz leicht individuell gestalten. Das Ergebnis ist wasserfest und abriebbeständig. Auch Lack- und Acrylmarker sind für diesen Einsatz geeignet. Das Holz sollte zum Bemalen unbehandelt, schmutz- und staubfrei sein. Außerdem empfehlen wir Ihnen, sehr raue Oberflächen zunächst mit etwas Schleifpapier zu glätten.  

Fuchs-Baumscheibe

Ob als Untersetzer oder Wanddekoration – eine rustikale Baumscheibe ist immer ein besonderer Hingucker. Für unser süßes Fuchsmotiv zeichnen Sie die Umrisse mit Bleistift leicht auf der Baumscheibe vor. Dafür im oberen Drittel zwei Bögen zeichnen, die sich etwa mittig in der Baumscheibe treffen. An dieser Spitze sitzt dann die ovale Schnauze. In die beiden Rundbögen links und rechts davon kommen die Augen. Wenn Sie mögen, können Sie noch zwei Bäckchen einzeichnen. Malen Sie die Flächen dann mit den entsprechenden Farben aus: braunes Fell, schwarze Schnauze und Augen und rosa Wangen. Trocknen lassen.  

Unser Tipp: Sollte die Stiftspitze ausgefranst oder eingetrocknet sein, müssen Sie nicht gleich den ganzen Stift wegwerfen. Für viele Marker können Sie passende Ersatzspitzen nachkaufen, zum Beispiel von Edding. Für manche Stifte gibt es sogar Farbe zum Nachfüllen. Reparieren und Wiederbefüllen spart Ressourcen und ist gut für die Umwelt!  

Malen auf Stein

Zum Bemalen von Steinen nutzen Sie am besten Acrylmarker. Die stark deckende Acrylfarbe auf Wasserbasis ist lichtbeständig, geruchsarm und nach dem Trocknen permanent. Glanzlack- und Lackmarker sind ebenfalls für den Einsatz auf Stein und Beton geeignet. Bevor Sie drauflosmalen, bürsten Sie die Steine mit Wasser und Seife schön sauber. Sobald die Oberfläche trocken ist, können Sie mit dem Gestalten beginnen.

Unser Tipp: Lassen Sie die einzelnen Farben durchtrocknen, bevor Sie eine neue Schicht auftragen. Sonst kann es zu verunreinigte Stiftspitzen und zum Ineinanderlaufen der Farben kommen.  

Auf einem rustikalen Holzuntergrund liegen mehrere Steine, die als Käfer bemalt wurden. Darüber sieht man die dafür verwendeten Acrylmarker der Marke edding. Foto: Johanna Rundel

Was krabbelt denn da? Acrylmarker verwandeln einfache Steine in glänzende Krabbeltiere.

Steinkäfer

Auf einem rustikalen Holzuntergrund liegen mehrere Steine, die als Käfer bemalt wurden. Von rechts ragt eine Hand ins Bild, die mit einem Metallicmarker der Marke edding einen der Steine bemalt. Foto: Johanna Rundel

Mit Metallicmarkern setzen Sie schillernde Akzente.

Beim Wandern finden Sie am Wegesrand bestimmt den ein oder anderen schönen Stein. Stecken Sie ihn ein, denn daraus können Sie später ganz tolle Käfer kreieren! Malen Sie dafür zunächst die Körperfläche des Käfers auf den Stein. Lassen Sie seitlich ausreichend Platz für die Beine und Fühler. Arbeiten Sie dann Schicht für Schicht weiter und gehen Sie dabei immer weiter ins Detail. Besondere Akzente können Sie auch hier mit schillernden Metallicfarben setzen. Wenn die Steine dauerhaft im Außenbereich liegen sollen, können Sie sie abschließend mit einem Outdoorlack versiegeln.

Unser Tipp: Steine bemalen ist eine tolle Kinderbeschäftigung. Stecken Sie doch einfach ein paar Acrylmarker in den Wanderrucksack. So können sich die Erwachsenen bei der wohlverdienten Einkehr nach der Wanderung in Ruhe unterhalten und die Kinder haben ihren Spaß.  

Video: Glanzlackmarker - Der Allrounder

Wie Sie die Glanzlack- und Metallicmarker aktivieren und anwenden, sehen Sie in diesem Video. Außerdem gibt es noch eine Übersicht der erhältlichen Stiftspitzen und ein paar kreative Anwendungsideen für die Weihnachtszeit.  

Passende Stifte für Ihr DIY-Projekt bei Schaal 

Egal was Sie bemalen wollen, für jedes Material gibt es einen passenden Stift. Kommen Sie gerne in unseren Geschäften in Ravensburg vorbei. Wir von Schaal haben eine große Auswahl an Stiften, Markern und Bastelbedarf für Ihr DIY- Projekt und beraten Sie gerne bei der Auswahl. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.